11 einfache Mittel gegen Arbeitsstress

Wer hat schon gerne Stress? Niemand. Stress kann vor allem am Arbeitsplatz weitreichende Folgen haben: mangelnde Konzentration, unüberlegtes Handeln, Unachtsamkeit, erhöhte Unfallgefahr, bis hin zur gesundheitlichen Beeinträchtigung.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen einen Überblick über 11 einfache Mittel geben, mit denen Sie dem Stress und Arbeitsdruck vorbeugen oder entgegenwirken.

1) Mittel gegen Arbeitsstress: Planung

Gehen Sie bereits am Morgen die einzelnen Aufgaben und Tagesabläufe durch, die an diesem Tag auf Sie warten. Planen Sie den Tag realistisch und halten Sie sich an das, was Sie sich vorgenommen haben. So sind Sie bereits gewappnet und können Ihr Pensum effektiv abarbeiten. Eine Umfrage von 3.000 Personen in 30 Ländern ergab, dass gute Planung ein passendes Mittel gegen Stress und Arbeitsdruck ist.

Mein Tipp: machen Sie sich an „schwierigen Tagen“ eine ToDo Liste und arbeiten Sie sie im Laufe des Tages ab. Sie werden über jedes Ausstreichen begeistert sein.

 

2) Mittel gegen Arbeitsstress: Natur

Eine Umfrage in Holland belegt, dass Personen, die „grünen“ Gegenden leben und arbeiten, weniger gestresst sind und eine bessere mentale Gesundheit aufweisen. Suchen Sie deshalb bei Stress die Nähe zur Natur.

Mein Tipp: Gönnen Sie sich regelmäßig einen Blick aus dem Fenster. Auch ein Spaziergang in der Mittagspause wirkt Wunder.

 

3) Mittel gegen Arbeitsstress: Kunst

Über 200 Studenten mussten bei einem Experiment die gleiche Aufgabe lösen. Einige in einem normalen Raum, einige in einem Raum mit Kunstgemälden. Jeden Studenten im Kunstraum empfanden weniger Stress.

Mein Tipp: Statten Sie Ihren Arbeitsplatz mit Gemälden aus, die Ihnen gefallen und sie beruhigen.

 

4) Mittel gegen Arbeitsstress: Aufgaben definieren

Eine Studie bei 1.500 Armeerekruten ergab, dass mehr Aufgaben nicht unbedingt mehr Stress bedeutet. Kadetten mit mehr zugewiesenen Aufgaben wussten genauer, was von ihnen erwartet wird und empfanden weniger Stress als jene, die weniger Aufgaben hatten und sich ihrer Rolle nicht ganz sicher waren.

Mein Tipp: definieren Sie für sich in Ihrem Beruf klare Aufgaben oder bitten Sie Ihren Vorgesetzten um eine genauere Aufgabenstellung.

 

5) Mittel gegen Arbeitsstress: sich auf das Positive konzentrieren

In einem anderen Experiment wurden Probanden dieselben Aufgaben gestellt. Einige sollten aber an ein persönliches Problem denken, andere an ein positives Erlebnis. Das Ergebnis: diejenigen, die sich Sorgen machten, waren weniger produktiv.

Mein Tipp: denken Sie an etwas Positives am Arbeitsplatz, wenn der Stress Sie einholt: Ihre Kinder, Ihren letzten Erfolg bei der Arbeit, Ihr Hobby, Ihren Urlaub.

 

6) Mittel gegen Arbeitsstress: weniger Überstunden

Exzessive Überstunden führen häufig zu mehr Konflikten im Familienleben und zu mehr gesundheitlicher Belastung. Eine Studie einer amerikanischen Universität ergab, dass Arbeitnehmer mit mehr Überstunden weniger zufrieden sind.

Mein Tipp: Verzichten Sie wenn möglich auf das zusätzliche Geld und erzwingen Sie keine Überstunden.

 

7) Mittel gegen Arbeitsstress: weniger Entscheidungen

Im Alltag treffen wir eine Unmenge von Entscheidungen. Viele davon sind weniger bedeutend: welche Hose ziehe ich an? Welchen Weg nehme ich zur Arbeit? Was werde ich zu Mittag essen? Doch auch diese kleinen Entscheidungen rauben Kapazität und Konzentration, die Ihnen dann bei wichtigen Entscheidungen fehlen.

Mein Tipp: automatisieren Sie viele Dinge im Alltag und haben Sie mehr Kapazität für wichtige Entscheidungen.

 

8) Mittel gegen Arbeitsstress: Tiere

Dieser Punkt wird Sie überraschen, zum Schmunzeln bringen oder Sie betrachten ihn einfach nur als Unfug. Doch es funktioniert: schauen Sie sich Fotos oder Videos von süßen Tieren an. Eine Studie ergab, dass solche Bilder oder Videofrequenzen den Blutdruck und die Herzfrequenz in weniger als einer Sekunde gesenkt haben.

Mein Tipp: drucken Sie ein lustiges oder süßes Tierbild aus und stellen Sie es neben den PC.

 

9) Mittel gegen Arbeitsstress: Kontrolle bewahren

Interessante Studie: Ratten wurde Kokain verabreicht. Bei einigen geschah dies unfreiwillig durch Einflößen, die anderen mussten selbst einen Hebel bedienen bevor sie das Kokain selbst in sich aufnahmen. Alle starben, doch diejenigen, die es unfreiwillig einnahmen, viel schneller. Forscher meinen, dass die Wahrnehmung der Kontrolle einen Einfluss hatte.

Mein Tipp: Vergessen Sie das mit dem Kokain! Wichtig ist nur, dass Sie die Kontrolle behalten oder sich manchmal klar machen, was Sie unter Kontrolle haben. Dieses Gefühl wird Sie beruhigen.

 

10) Mittel gegen Arbeitsstress: Sport

Nicht zu vergessen. Hilft sowohl bei geistigem wie auch bei körperlichem Müdesein. Yoga, Joggen, Spazierengehen mit dem Hund helfen Ihnen konkret beim Abbau von Stress.

Mein Tipp: erstellen Sie einen personalisierten Fitnessplan. Integrieren Sie auch Übungen, die Sie im Büro machen können.

 

11) Mittel gegen Stress: Kakao trinken

Ein kleiner Insidertipp zum Schluss. Doch das soll helfen? Wissenschaftler sagen ja. Vor allem dunkle Schokolade regt die Produktion von Serotonin, einem Glückshormon an. Des Weiteren beinhaltet dunkle Schokolade Epicatechin. Das ist ein Stoff, der die Gefäße erweitert und das Blut besser zirkulieren lässt. Danach fühlt man sich fitter.

Mein Tipp: verzichten Sie auf einen Kaffee am Tag und probieren Sie einen Kakao.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by OSW Werbung.