Personalauswahl: Assessment Center

Wieder einmal stehen Sie als Personalentscheider vor einer schweren Aufgabe. Sie suchen einen neuen Mitarbeiter, haben aber achtzig Bewerbungen erhalten. Die Hälfte können Sie aufgrund der Bewerbungsunterlagen bereits aussortieren. Doch was machen Sie mit den restlichen Bewerbern? Als gutes Hilfsmittel hat sich das Assessment Center bewährt.

Was ist ein Assessment Center?

Unter einem Assessment Center versteht man ein systematisches Verfahren, mit dem Sie qualifiziert Verhaltensleistungen bzw. Verhaltensdefizite feststellen können. Unter anspruchsvollen Bedingungen lassen Sie hierbei die Bewerber eine Anzahl von Aktivitäten durchführen – die Aufgaben werden teils allein, teils in der Gruppe gelöst.

Ein Assessment Center ist eine sehr aufwändige und anspruchsvolle Form der Personalauswahl. Meistens dauert die Veranstaltung zwischen einem und drei Tagen. Die Bewerber werden bei der Erfüllung der verschiedenen Aufgaben durchgehend von Assessoren (engl. to assess = einschätzen, beurteilen) beobachtet. Hierbei können Sie auch selbst anwesend sein und die Bewerber unter verschiedenen Stresssituationen beobachten.

Mittlerweile werden Assessment Center nicht mehr nur zur Auswahl von Fach- und Führungskräften eingesetzt, sondern auch zur Auswahl von Einsteigern.

Die Persönlichkeit gewinnt!

Bei einem Assessment Center werden praxisnahe Übungen mit spezifischen und problemorientierten Situationen durchgeführt. Besonders beliebt sind folgende Aufgaben:

Einzelkämpferaufgabe
Ein Beispiel ist die Postkorbübung: lassen Sie den Bewerber unter Zeitdruck Fakten und Probleme analysieren, sortieren und gewichten. Bewerten können Sie hierbei die Entscheidungsfähigkeit, die Kommunikationsfähigkeit, die Risikobereitschaft und die Fähigkeit zu organisieren, zu delegieren und systematisch und planvoll vorzugehen.

Jeder gegen jeden
Zum Beispiel eine führerlose Gruppendiskussion: lassen Sie mehrere Kandidaten über ein bestimmtes Thema diskutieren und in vorgegebener Zeit zu einem Ergebnis kommen. Bewertet werden Durchsetzungsvermögen, Kooperationsbereitschaft, sprachliches Ausdrucksvermögen, Überzeugungskraft und Ausdauer.

Einer gegen die anderen
Häufig eingesetzt werden in Assessment Centern Rollenspiele, zum Beispiel in Form eines Beurteilungsgespräches. Bewerten können Sie diplomatisches Geschick, die Fähigkeit, bei der Sache zu bleiben und das Führungsverhalten.

Einer gegen alle
Ebenfalls gerne eingesetzt werden Präsentationen: ein Bewerber hält einen Kurzvortrag und möchte dabei die anderen überzeugen. Besonders die Problemlösungsfähigkeit, die Selbstpräsentation und die Überzeugungskraft gehen hier in Ihre Bewertung ein.

Leistungsuntersuchungen haben gezeigt, dass die Assessment Center die besten Prognosen über zukünftiges Arbeitsverhalten erlauben. Die Erfolgswahrscheinlichkeit der Eignung für bestimmte Tätigkeiten (Sachbearbeitung, Management) und die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Einstellungen eines Bewerbers können mit einem Assessment Center genau gemessen und bewertet werden.

Bei einem Assessment Center sorgen mehrere Beobachter für eine objektive und damit auch gerechte Bewertung. Der direkte Vergleich der Bewerber ist bei dieser Bewertung für Sie und Ihre Entscheidung sehr wertvoll.

Ein Assessment Center prüft nicht nur das Wissen der Kandidaten, sondern vielmehr das soziale Verhalten. Des Weiteren lässt die Praxisnähe der Aufgaben erkennen, wie die Bewerber im späteren Arbeitsalltag agieren. All das könnten gute Gründe für Sie sein, ein Assessment Center als Personalauswahlverfahren zu nutzen, vor allem wenn es gilt, die besten der wenigen zu finden.

Das Assessment Center Verfahren erfreut sich aber auch an einer hohen Akzeptanz bei den Bewerbern. Diese können hierbei prüfen, ob ihre Neigungen und Vorstellungen mit den Anforderungen des Unternehmens übereinstimmen. So kann ein Assessment Center auch dazu beitragen, dass sich neue Mitarbeiter sehr früh und schnell an Ihr Unternehmen gebunden fühlen und somit langfristig den Personalbestand sichern.

Sind Sie skeptisch? Probieren Sie es doch einfach mal aus!

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by OSW Werbung.